Neuigkeiten

War Thunder: Start des beliebten S.O.M.M.E.R. Eventmarathon & fünf Zerstörer am Wochenende

28 Juli 2017


Gaijin Entertainment hat heute eine massive Erweiterung der Naval Forces des Fahrzeugkampf-MMOGs War Thunder angekündigt. Jetzt verfügen alle der fünf im Marine-Test vertretenen Nationen über Zerstörer. Dazu gehören die 1936-class Z20 Karl Galster für Deutschland, die Tribal-Klasse für Großbritannien, die 7-U-Klasse für die Sowjetunion, die Fletcher-Klasse für die USA und die Yugumo-Klasse für Japan. Alle Zerstörer können am Test der Naval Forces an diesem Wochenende ausprobiert werden.

ZERSTÖRER IM ‘NAVAL FORCES’ SPIELMODUS

Die ersten Marinegefechte in War Thunder mit Beteiligung von Zerstörern wurden von den Spielern mit überwältigendem Feedback begleitet. Jetzt stehen in den Spielrunden der Naval Forces insgesamt drei Fahrzeugtypen zur Auswahl: Flugzeuge, Torpedo- und Kanonenboote sowie Zerstörer. Damit können die Spieler ihre Auswahl stets perfekt an die aktuelle, taktische Situation auf dem Schlachtfeld anpassen.

Ausgestattet mit den großkalibrigsten Geschützen, die gegenwärtig in den Naval Forces verfügbar sind, können Zerstörer Gegner auf extreme Distanz angreifen und sogar am anderen Ende der Karte erreichen. Zur Verteidigung vor Torpedobooten und angreifenden Flugzeugen verfügen sie über eine Vielzahl an Maschinengewehren und automatischen Geschützen. Das umfangreiche, realistische Schadensmodell der Zerstörer erlaubt, dass sich die virtuellen Kapitäne wie tatsächliche Kommandanten am Steuer eines mächtigen Kriegsschiffs fühlen können und dabei zügige, taktische Entscheidungen fällen müssen. Während der Kapitän selbst das Feuer der Hauptgeschütze lenkt, kann er darüber entscheiden, welche Ziele von der Mannschaft der Sekundärbewaffnung priorisiert werden oder wohin die Reparaturtrupps entsandt werden sollen. Im Kampf ist Zeit ein seltenes Gut, denn beschädigte Zerstörer werden zügig zum Primärziel der stets wachsamen Bomber und Torpedoboote.

Spieler, die gerne an den regelmäßigen Testsitzungen der Marinegefechte in War Thunder teilnehmen und ihre Stimme im Entwicklungsprozess gehört haben möchten erhalten auf der offiziellen Website weitere informationen.

OPERATION S.O.M.M.E.R.

Am 28. Juli startet die diesjährige Operation S.O.M.M.E.R., eine einen Monat lange Serie lohnenswerter Ereignisse im Spiel. Die zwei Landfahrzeuge, die es in diesem Jahr zu erspielen gilt, sind der Typ 65, ein mächtiges, chinesisches Flugabwehrfahrzeug auf Basis des sowjetischen T-34 und der deutsche Sd.Kfz. 234/4 “Pakwagen”, ein schwerer Radpanzer, der mit einem 7,5cm-Panzerabwehrgeschütz ausgestattet ist. Virtuelle Piloten können sich auf zwei neue Jagdflugzeuge freuen, die P-43A-1 Lancer für die USA und Ki-94-II für Japan. Detaillierte Informationen zum Ereignis und ein täglich aktualisierter Kalender können auf der offiziellen Website des Spiels gefunden werden.


Über War Thunder
War Thunder ist ein kostenlos spielbares, plattformübergreifendes Fahrzeugkampf-MMOG für PC, PS®4, Mac und Linux. Das umfangreiche Arsenal des Spiels ermöglicht es den Millionen von Fans weltweit auf mehr als 800 realistischen Fahr- und Flugzeugen in die Schlacht zu ziehen und reicht von den Vorkriegsjahren des Zweiten Weltkriegs bis in den Kalten Krieg. Hunderte weitere Neuzugänge erwarten die Fans ebenso wie eine stetig wachsende Zahl neuer Features, da sich Gaijin Entertainment der fortschreitenden Entwicklung des Spiels über regelmäßige Updates verschrieben hat. Offizielle Website: http://www.warthunder.de/